Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880223

    Telefonische Erreichbarkeit:
    Montag – Freitag: 09:00 – 16:00 Uhr
    und nach individueller Terminvereinbarung
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Mutter mit Kind auf einem Pferd

    Von der Wüste an die Küste

    Von der Wüste an die Küste
    • Überblick
    • Programm
    • Preise
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Unterkunft
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit Mietwagen und Ausflügen
    Reisedauer: 18 Tage/17 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Las Vegas - Cowboyranch in Antimony - Zion - Grand Canyon - Kingman - Palm Springs - San Diego - Los Angeles
    Reisekosten: ab € 1.280,- pro Person
    Dieser Preis gilt bei 4 Personen
    Kinder unter 2 Jahren reisen kostenfrei
    Am Ende der Seite finden Sie unsere Budget Rundreise

    Tag 1 - 2: lug nach Nevada. Ankunft und Aufenthalt in Las Vegas – Limousinen Tour durch die Stadt
    Tag 3 - 4: Aufenthalt in Las Vegas - Weiterfahrt zur Cowboy Ranch in Antimony
    Tag 5 - 6: Aufenthalt auf der Cowboy Ranch und Weiterfahrt zum Zion National Park
    Tag 7 - 8: Fahrradtour durch den Zion National Park und Weiterfahrt Richtung Grand Canyon, Aufenthalt in Tusayan
    Tag 9 - 10: Besuch des Grand Canyon und Weiterfahrt nach Kingman - Besuch des Route 66 Museums
    Tag 11 - 12: Weiterfahrt und Aufenthalt in Palm Springs - Weiterfahrt nach
    Tag 13 - 14: Aufenthalt in San Diego
    Tag 15 - 18: Weiterfahrt nach Los Angeles und Aufenthalt in Marina del Rey. Ausklang der Reise – Rückflug ab Los Angeles
    Hochsaison:
    2 Personen
    ab € 2.270,- Euro pro Person
    3 Personen
    ab € 1.680,- Euro pro Person
    4 Personen
    ab € 1.375,- Euro pro Person
    5 Personen
    ab € 1.800,- Euro pro Person
    Nebensaison:
    2 Personen
    ab € 2.030,- Euro pro Person
    3 Personen
    ab € 1.545,- Euro pro Person
    4 Personen
    ab € 1.280,- Euro pro Person
    5 Personen
    ab € 1.625,- Euro pro Person
    Übernachtung: 17 Übernachtungen in komfortablen und auch typischen Unterkünften mit Swimming-Pool (Kategorie 3-4)
    Mahlzeiten: Vollpension auf der Ranch:
    2 x Frühstück
    1 x Lunchbox zum Mittagessen
    2 x Abendessen
    Aktivitäten: Fahrradfahren im Zion Nationalpark
    Limousinentour über den Strip von Las Vegas
    Eintritt ins Route 66 Museum
    3 Ausflüge in einer kleinen Gruppe:
    Schnitzeljagd durch San Francisco mit Guide
    Kajakfahrt auf dem Lake Isabella mit Guide
    Alle Cowboyaktivitäten auf der Ranch, wie zum Beispiel:
    Lassowerfen
    Hufeisenwerfen
    Linedancing
    • Optional: Helikopterflug über den Grand Canyon

    • Optional: Universal Studios in Los Angeles

    • Optional: Disneyland bei Los Angeles

    • weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    • Internationale Flüge

    Beispielhotels: Las Vegas - The Tropicana
    Anthimony - Rockin´R Ranch
    Zion NP - Cable Mountain Lodge
    Grand Canyon - Red Feather Lodge
    Kingman - Best Western Kings Inn and Suites
    Palm Springs - Palm Mountain Resort
    San Diego - Best Western Plus Hacienda Old Town
    Los Angeles - Jamaica Bay Inn

    Sollten die oben genannten Unterkünfte ausgebucht sein, planen wir für Sie eine gleichwertige Alternative ein.

    Die Unterkunftsfotos, sowie weitere Informationen zu unseren Hotelkategorien finden Sie weiter unten auf der Webseite.

    Bunte Neonleuchten in Las vegas

    In Las Vegas blitzt und blinkt es an allen Ecken.

    Tag 1 – Ankunft in Las Vegas

    Ihre Familienrundreise durch die USA beginnt in Las Vegas: die Stadt der vielen Lichter und Casinos, direkt ein beeindruckender Anblick. Seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts ist Las Vegas das Zentrum des Glückspiels und der Kopien von Denkmälern aus aller Welt geworden. Bei Ankunft nehmen Sie einfach selber ein Taxi zu Ihrem Hotel. Ihre Unterkunft ist eines der ersten Hotels, die Sie erspähen werden. Dort werden Sie die ersten Nächte Ihrer Reise verbringen. Viele Fastfood-Restaurants am Strip arbeiten nach der ‘all you can eat’ Formel, bei der Sie für keine 10 US-Dollar so viel essen dürfen, wie Sie möchten. Es gibt für jeden Geschmack etwas. Sie haben die Wahl, wollen Sie sich nach dem langen Flug mit Ihren Kindern lieber im Hotel ausruhen oder erkunden Sie gleich einmal die Stadt.

    Limousine am Strip in Las Vegas

    Mit der Limousine fahren Sie durch die Stadt.

    Tag 2 – Las Vegas, Limousinen-Tour

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie diese aufregende Stadt auf eigene Faust. Erst am Abend werden Sie gegen 19 Uhr vor Ihrem Hotel mit einer Limousine abgeholt und fahren den Strip entlang. Ihre Kinder benötigen für diese Tour einen Kindersitz. Wenn Sie den Mietwagen bereits von Beginn an gemietet haben, nehmen Sie den Sitz einfach heraus. Oder Sie bringen einen eigenen Kindersitz aus Deutschland mit, da der Anbieter der Limo Tour keine Sitzerhöhung stellt. Nach der Tour haben Sie die Möglichkeit, das Kindercasino des MGM Hotels zu besuchen, so dass sich auch die Kleinsten schon mal am “Teddybären-Gewinnen” erproben können. Ein echtes Highlight bestimmt auch für Ihre Kinder. Denn in allen anderen Casinos ist ein Alter von 21 Jahre vorgeschrieben

    Kinder schwimmen im Pool neben großem Aquarium

    Schwimmen Sie zwischen den Fischen in Las Vegas.

    Tag 3 – Tag zur freien Verfügung

    Nicht nur abends können Sie diese schillernde Stadt erkunden, auch tagsüber bietet Las Vegas eine ganze Menge. In fast jedem Casino wird ein anderes Thema wieder gespiegelt, so können Sie mit Ihren Kindern eine Gondelfahrt machen, wie im echten Venedig oder Sie besuchen Sie den Golden Nugget Pool bei dem Sie nur durch eine Glaswand getrennt mit Fischen und Haien schwimmen können. Wenn Sie gerne M&Ms essen, dann ist der Besuch im M&M Store genau das Richtige für Sie. Probieren Sie einmal die M&Ms mit Erdnussbutter-Füllung. Sehr lecker, denn die bekommen Sie zu Hause sicherlich nicht. Sie können auch noch etwas am Pool relaxen, bevor es am nächsten Tag dann heißt “Auf Wiedersehen” Las Vegas und Jihaa Cowboys.

    Strasse im Nationalpark

    Sie setzen Ihre Fahrt im Mietwagen fort.

    Tag 4 – Zur Cowboyranch

    Fahrzeit: ca. 4 Stunden

    Sie verlassen Las Vegas mit Ihrem eigenen Mietwagen und befinden sich nach einer kurzen Fahrt schon mitten auf den staubigen Wüstenhighways. Wir finden, der Mietwagen ist die beste Art und Weise, um Amerika mit Ihren Kindern zu entdecken. Die nächsten Nächte verbringen Sie wie die Cowboys und Cowgirls auf einer echten amerikanischen Ranch. Ihre Zimmer sind schlicht aber gemütlich und Sie und Ihre Familie haben ein eigenes Badezimmer. Gegen 18 Uhr wird Ihnen dann der Duft von gebackenen Bohnen und frisch gegrillten Steaks entgegen kommen. Treten Sie durch die Schwingtüren des Saloons ins Restaurant und lassen Sie sich die Cowboy-Hausmannskost schmecken. Anschließend können Sie sich für die Aktivtäten des nächsten Tages anmelden, wie wäre es zum Beispiel mit Lassowerfen, einem Ausritt oder einer Tanzstunde á la Wild West?

    Kinder auf einer Ranch in den USA

    Auch die kleinen können hier Cowboys sein.

    Tag 5 – Aufenthalt auf der Ranch

    Wenn Sie Kuhgebrüll hören und die Kinder bereits wach sind, können Sie beim morgendlichen Füttern der Tiere mit helfen. Danach können Sie dann zum gemeinsamen Frühstück gehen, um sich für den Tag zu stärken. Die Aktivitäten für diesen Tag haben Sie am Vorabend bereits mit den Angestellten besprochen und nun geht es endlich los. Lernen Sie zusammen mit den Cowboys das Lassowerfen. Oder Sie beobachten einen echten Rodeo-Reiter bei seiner Arbeit – vielleicht trauen Sie es sich ja auch einmal? Auch für die ganz Kleinen gibt es hier spannende Aktivitäten: so können die Pferde und Ziegen gestreichelt und gebürstet werden und auf dem Spielplatz toben sich die Kinder so richtig aus.

    Mann wirft Lasso auf der Ranch

    Wer fängt die Kuh als erstes?

     

    Machen Sie am Nachmittag einen Ausritt (ab 8 Jahren) oder nehmen Sie an einer Planwagenfahrt durch die Prärie teil. Die Route geht vorbei an fließenden Bächen und roten Felsgebilden in grünen Tälern. Leihen Sie sich anschließend einen großen Reifen von der Rezeption aus und gleiten Sie in ihm über den Fluss. So können Sie gleich den Staub des Tages abspülen. Nun kann der Linedancing-Abend für Sie und Ihre Familie kommen. Zusammen mit anderen Reisenden sitzen Sie am Lagerfeuer und eine Country-Band spielt Musik. Mit karamellisierten Marshmallows in der Hand und dem Cowboyhut auf dem Kopf genießen Sie den Sonnenuntergang und lassen die Eindrücke des Tages noch einmal Revue passieren.

    Familienhotel mit Pool im Zion Nationalpark

    Vom Pool aus haben Sie eine tolle Aussicht.

    Tag 6 – Zum Zion Nationalpark

    Fahrzeit: ca. 3,5 Stunden

    Sie fahren in etwa 3,5 Stunden von der Ranch zum Zion Nationalpark. Hier übernachten Sie in der gemütlichen Country-Stadt Springdale an der Westseite des Nationalparks. Im Dorf gibt es einige kleine Restaurants, Straßencafés und Kunstgalerien, wenn Sie nach der Autofahrt noch etwas bummeln möchten. Die kleine Lodge, die wir für Sie gefunden haben, ist ausgesprochen gemütlich. Der Swimmingpool ist wirklich malerisch vor den roten Felsen gelegen und lädt zu einem ausgiebigen Erfrischungsbad ein. Sie übernachten in einem gemütlichen Zimmer mit Terrasse oder Balkon, wo Sie abends, wenn die Kinder bereits im Bett liegen, den Tag ausklingen lassen können.

    Frau fährt Fahrrad im Zion Nationalpark

    Mit dem Rad erkunden Sie den Zion Nationalpark.

    Tag 7 – Fahrradtour mit der gesamten Familie

    Heute erkunden Sie den Zion Nationalpark mit dem Fahrrad. Ihre Fahrräder erhalten Sie im Fahrradladen am anderen Ende des Dorfes. Für die Kinder haben wir auch vorgesorgt, so erhalten Sie ein Kinderrad mit Helm und für die ganz Kleinen haben wir einen Anhänger reserviert. Holen Sie sich am Eingang direkt eine Übersichtskarte, sodass Sie die eingezeichneten Routen erkennen können. Im gesamten Park sind keine Autos zugelassen, außer natürlich die kostenlosen Shuttle-Busse. Die Fahrräder nehmen Sie kostenlos mit in den Shuttle. Bitte beachten Sie, dass nur 2 Räder in einen Bus passen. Teilen Sie sich am besten mit der Familie auf. Fahren Sie einfach bis zur letzten Haltestelle und radeln gemütlich wieder zurück. Zwischendurch können Sie Pause machen und ein Picknick genießen, wenn Sie möchten. Am Nachmittag sind Sie wieder zurück bei der Unterkunft. Erholen Sie sich am Pool oder gehen Sie etwas einkaufen, um dann im Garten der Lodge zu grillen.

    Kinder sitzen am Grand Canyon

    Genießen Sie gemeinsam die tolle Aussicht.

    Tag 8 – Weiterfahrt zum Grand Canyon

    Fahrzeit: ca. 5 Stunden

    Heute verlassen Sie den Zion Nationalpark und fahren zum Grand Canyon. Nach einem ausgiebigen Frühstück bei Oscar’s sind Sie fit für den heutigen Tag und machen sich auf den Weg zum Canyon. In den nächsten Tagen wohnen Sie in dem Städtchen Tusayan, welches circa 1,5 Kilometer südlich des South Rim gelegen ist. Checken Sie erst einmal in Ruhe ein und nehmen Sie ein Bad im erfrischenden Pool. Oder Sie besuchen den Yavapai Point und schauen an, wie die Sonne in vielen verschiedenen Farben untergeht. Auch wenn Sie hier noch anderen Reisenden begegnen werden, lohnt es sich unserer Meinung nach. Oder Sie gehen direkt in eines der Restaurants im Ort und lassen sich ein leckeres Abendessen schmecken.

    Mutter mit Kindern sitzt am Grand Canyon

    Genießen Sie Ihre Familienreise zum Grand Canyon.

    Tag 9 – Besuch des Canyons

    Ziehen Sie sich heute die Wanderschuhe an und machen Sie sich mit der Kamera in der Hand auf den Weg, um den Grand Canyon zu besuchen. Am besteh lassen Sie Ihr Auto stehen und nutzen den kostenlosen Shuttlebus. Nehmen Sie den Ausstieg am “South Rim” und schauen in den tiefen Canyon hinab. Um ein Stück den Canyon herabzuklettern, steigen Sie am besten beim “Hermits Rest” aus. Hier gibt es keine Wegbegrenzung, aber auch mit Kindern kann man hier ganz gut ein Stück hinabklettern. Bis zum Boden der Schlucht ist es aber zu weit, klettern Sie also nur soweit, wie Sie möchten. Nehmen Sie sich ein Picknickpaket mit und machen Sie zwischendurch Rast, wenn Sie Hunger bekommen.

    Junge sitz im Hubschrauber über dem Grand Canyon

    Bereit zum Abflug über den Grand Canyon?

    Optionaler Hubschrauberflug über den Grand Canyon

    Optional bieten wir Ihnen einen Hubschrauberflug durch den Grand Canyon an, denn erst dann werden Sie merken wie groß und atemberaubend der Grand Canyon wirklich ist. Es passen bis zu sechs Personen in den Hubschrauber mit den großen Fenstern. Vor dem Abflug gibt es vom Pilot noch einige Sicherheitshinweise und dann kann das Abenteuer starten. Aus der Luft haben Sie wirklich einen tollen Blick über die Schlucht und den Colorado-Fluss der ganz am Boden entlang fließt. Sie wissen, dass dies eigentlich ein reißender Fluss ist, aber von hier sieht er aus wie ein kleiner Bach. Sie sind für circa 30 Minuten über und zwischen den Felsen unterwegs. Wenn Sie den Hubschrauberflug ebenfalls machen möchten, lassen Sie es uns einfach wissen und wir inkludieren ihn in Ihrem Reiseplan.

    Route 66 Straße

    Spüren Sie die Freiheit auf dem Highway.

    Tag 10 – On Route 66

    Fahrzeit: ca. 3,5 Stunden

    Weiter geht Ihre Reise, nehmen Sie den Interstate Highway und Sie befinden sich auf der berühmten Route 66. Sie fahren heute bis Kingman, einem kleinen Städtchen direkt am Highway – eine gute Gelegenheit für eine Rastpause. Hier gibt es ein Route 66 Museum, welches wir empfehlen können. Die Fotos und Geschichten geben einen guten Eindruck des Verkehrs auf der Route 66 im Lauf der Jahre. An der gegenüberliegenden Straßenseite liegt das beliebteste Diner der Interstate, Mr. D’z. Wir haben hier die besten Burger der ganzen Reise gegessen und noch einen erfrischenden Shake für unterwegs mitgenommen. Sie übernachten in einem typisch amerikanischen Motel. Hier können die Kinder sich am Nachmittag am Pool austoben.

    Gartenanlage in Palm Springs

    Im Garten des Hotels entspannen Sie.

    Tag 11 – Von Kingman nach Palm Springs

    Fahrzeit: ca. 5 Stunden

    Gehen Sie heute alles in Ruhe an. Von Kingman aus fahren Sie weiter nach Oatman. In den 70er Jahren wurde hier ein Westernfilm aufgenommen. An den Wochenenden wird mittags eine Cowboy-Show aufgeführt – seien Sie live dabei. Machen Sie in der ehemaligen Minenstadt Calico eine Tour durch Maggie’s Mine, wo früher 500 Silberminen betrieben wurden. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre heutige Unterkunft: ein Hotel mit erfrischendem Pool in Palm Springs. Entweder lassen Sie den Rest des Tages entspannt angehen oder Sie machen noch einen Abstecher in den circa 1 Stunde entfernt gelegenen Joshua Tree Nationalpark.

    Altstadt von San Diego

    Besuchen Sie die Altstadt von San Diego.

    Tag 12 – Zur Küste von San Diego

    Fahrzeit: ca. 2 Stunden

    Auf nach San Diego! Nicht einmal mehr eine Dreiviertelstunde von der mexikanischen Grenze entfernt taucht in der Ferne schon die Skyline von San Diego auf. Bei einer Durchschnittstemperatur von 22°C kommt alleine schon durch die kalifornische Sonne eine entspannte Stimmung auf. Wir buchen ein Familienzimmer in einer mexikanischen Hazienda mit Pool und Parkplatz vor der Tür. Vom Hotel aus können Sie zu Fuß an den farbenfrohen Häusern, Restaurants und Markständen mit Sombreros in der Old Town vorbeigehen. Machen Sie am Nachmittag einen schönen Spaziergang. Der herrliche Duft der frischen Tacos wird bestimmt Ihren Appetit anregen. Genießen Sie einen gut gefüllten Taco in einer Bar und schließen Sie den Sommertag mit einem Sprung in den Pool ab.

    Skyline San Diego

    Entdecken Sie San Diego mit Ihrer Familie

    Tag 13 – San Diego

    Heute gibt es viel zu entdecken. Nachdem Sie den Tag mit einem Frühstück begonnen haben, lassen Sie doch einfach mal Ihren Mietwagen im Hotel stehen und fahren mit der Trolley Bahn zum Hafen von San Diego nach Santa Fe. Dort finden Sie das Seaport Village mit seinen vielen kleinen Geschäften und gemütlichen Restaurants und ganz in der Nähe ist auch das USS Midway Museum. Dabei handelt es sich um einen Flugzeugträger und Sie haben sogar die Möglichkeit auf die Schiffsbrücke zu kommen und dort Platz zu nehmen auf dem ehemaligen Sitz des Kapitäns. Staunen Sie über die vielen kleinen Jets und erfahren, wie solch ein Flugzeug auf dem Träger früher gestartet ist. Am Nachmittag können Sie noch den Balboa Park besuchen und durch die Grünanlagen spazieren oder Sie fahren wieder in Ihr Hotel und lassen den Tag am Pool ausklingen.

    Kleines Kind sitzt am Strand von San Diego

    Lassen Sie das Ende Ihrer Reise am Strand ausklingen.

    Tag 14 – Juwelenstrände an der Küste

    Viele Reisveranstalter bieten einen Tagesausflug zur mexikanischen Grenzstadt Tijuana an. Dieser Ausflug ist relativ teuer, man muss dabei lange an der Grenze warten, schnell nach Mexiko hinein und danach noch einmal lange warten, bis man wieder in die USA hineindarf. Heben Sie sich Mexiko für die nächste Reise auf und schließen Sie Ihren Urlaub an der Küste ab. In 20 Minuten Entfernung liegt La Jolla – das Juwel -, ein lebhaftes Küstengebiet mit ‘Juwelen’ Stränden. Bauen Sie zwischen den Seehundkolonien eine Sandburg und beobachten Sie die faulenzenden Pelikane, die hier wildlebend vorkommen. Möchten Sie auch noch einen Tag zum San Diego Zoo – einem der größten der Welt – dann planen wir Ihnen gerne eine zusätzliche Nacht ein.

    Rettungsturm am Strand von Santa Monica

    Relaxen Sie mit Ihrer Familie bei einem Strandtag…

    Tag 15 – Von San Diego nach Marina del Rey

    Fahrzeit: ca. 2,5 Stunden

    Zum Abschluss folgt ein weiterer Höhepunkt Ihrer USA Reise: Los Angeles und die Universal Studios. Während Ihrer Fahrt können Sie bereits die großen Palmen und Autos erkennen, die so typisch für Los Angeles sind. Vielleicht sehen Sie in der Ferne bereits die grünen Hügel mit den großen Villen? Sie brauchen hier auf jeden Fall ein Auto, da die Stadt sehr groß und weitläufig ist. Ihre Unterkunft ist ein gemütliches Hotel bei Marina del Rey. Das Hotel befindet sich am Hafen. Bauen Sie noch eine Sandburg oder drehen Sie noch eine Runde mit dem Riesenrad am nahe gelegenen Venice Beach. Den Abend lassen Sie entspannt bei einem leckeren Eis und einem Cocktail ausklingen.

    Kind mit Filmfigur in den Universal Studios

    Posieren Sie mit echten Filmstars.

    Tag 16 – Aufenthalt in Los Angeles

    Hollywood ist hauptsächlich durch die vielen Filme, die hier gedreht wurden, bekannt geworden. Besuchen Sie doch die Universal Studios, wenn Sie schon einmal hier sind. Fahren Sie am besten mit Ihrem Auto bis dorthin. Nach dem Betreten des Parks fühlen Sie sich direkt wie in einem Film. Machen Sie zum Beispiel eine Studiotour und besuchen Sie die Gärten der “Desperate Housewives” oder den Sumpf von “Shrek”. Auch einige Stunts werden Ihnen geboten und die Zähne des Weißen Hais sind auch nicht weit von Ihnen entfernt. Für die ganz Mutigen empfehlen wir eine Fahrt mit der Achterbahn “The Revenge of the Mummy”. Na – wer traut sich?

    Sterne auf dem Walk of Fame in Los Angeles

    Spazieren Sie mit der Famile über den Walk of Fame.

    Tag 17 – Marina del Rey

    Den 17. Tag Ihrer Rundreise habe Sie zur freien Verfügung und können genau das tun, wonach Ihnen der Sinn steht. Nutzen Sie die Möglichkeit und machen Sie einen Abstecher Hollywood, flanieren Sie über den Walk of Fame oder bummeln Sie ein wenig durch die Stadt. Vielleicht treffen Sie ja auch den ein oder anderen Star. Wenn Sie lieber etwas entspannen wollen, so können Sie den ganzen Tag am Pool oder am Meer verbringen und die Seele baumeln lassen. Lesen Sie endlich einmal Ihr Buch, welches Sie mit auf die Reise genommen haben und lassen Sie die Familienreise entspannt ausklingen.

    Sonnenuntergang in Santa Monica am Strand

    Bevor Sie nach Hause reisen, genießen Sie noch einmal den Sonnenuntergang.

    Tag 18/19 – Rückflug nach Hause

    Am letzten Tag Ihrer Reise können Sie noch einmal lange schlafen. Es gibt viele schöne Orte in der unmittelbaren Nähe, die sich prima zum Frühstücken eignen. Am Flughafen geben Sie Ihren Mietwagen wieder ab und es geht für Sie und Ihre Familie zurück nach Hause. Fliegen Sie erst am Abend wieder zurück? Dann besuchen Sie doch noch einmal den Strand und lassen sich die frische Brise um die Nase wehen. Oder Sie verbringen noch einen weiteren Tag hier und besuchen Disneyland? Gerne planen wir eine weitere Übernachtung für Sie in Marina del Rey.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Von der Wüste an die Küste - Budget

    An einigen Orten haben wir die Möglichkeit, Ihnen eine preisgünstigere Alternative in typischen Motels oder auch in Hotels einzuplanen. Sie übernachten zum Beispiel in St. George, etwa 65 km vom Zion Nationalpark entfernt oder auch nicht direkt am Strand in Los Angeles. Die Ausflüge und die Reihenfolge der Route bleiben gleich.

    Reisekosten: ab € 1.095,- pro Person. Dieser Preis gilt bei 4 Personen.
    Leistungen: wie oben im Rundreisenverlauf beschrieben, jedoch mit abweichenden Unterkünften am Zion Nationalpark, am Grand Canyon und in Los Angeles.

    Bei unserer Budget Rundreise haben Sie die Möglichkeit, am Reisepreis etwas zu sparen. Sie übernachten dafür beim Zion Nationalpark und beim Grand Canyon nicht direkt am Park, sondern außerhalb in St. George beim Zion beziehungsweise in Flagstaff oder Williams, etwa anderthalb Stunden vom Grand Canyon entfernt. In Los Angeles buchen wir für Sie ein Hotel in der Nähe des Redondo Beach ein. Auch von hieraus können Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt mit dem Mietwagen erreichen. Sie können Ihre Rundreise auch gerne mit weniger Budget Optionen mischen, geben Sie uns hierfür einfach Bescheid.

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Von der Wüste an die Küste
    Von der Wüste an die Küste - Budget
    x