Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880223

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Einreise in die USA

    Welcome to the USA.

    Visum, Geld und Gesundheit in den USA

    Erleben Sie eine Selbstfahrerrundreise mit Ihrer Familie im Südwesten der USA oder durch Florida. Stellen Sie Ihre Reise individuell aus unseren Bausteinen zusammen oder lassen Sie sich von unseren bereits vorgefertigten Rundreisen inspirieren. Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen zu den Themen Visum, Geld und Gesundheit. Wenn Sie weitere Fragen zu Ihrer USA-Familienreise haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

    Alle Angaben auf dieser Seite gelten für deutsche Staatsangehörige. Für Reisende mit anderen Nationalitäten können andere Bestimmungen anwendbar sein. Bitte erkundigen Sie sich direkt in Ihrem Heimatland über die Einreisebestimmungen für die USA. Reisende mit Schweizer Staatsangehörigkeit können sich auf der Seite der Schweizerischen Eidgenossenschaft informieren, Reisende mit österreichischer Staatsangehörigkeit beim Bundesministerium für Äußeres. Auf unserer Infoseite für Schweizer und Österreicher finden Sie zudem weitere Tipps und Hinweise zu den Themen Sicherungsschein, Reiseversicherung, Visum, Flüge und Bezahlung Ihrer Reise.

    Für einen Besuch der USA ist das Ausfüllen eines so genannten ‘Visa Waiver’ (elektronische Einreiseerlaubnis) Pflicht. Während Ihrer Reise sind auch Finanzen und Gesundheitsfürsorge wichtig. Unten finden Sie weitere Informationen dazu.

     

    Reisepass in den USA

    Und es gibt einen neuen Stempel.

    Reisepass und Waiver

    Für die Einreise in die USA benötigen Sie als deutscher Staatsangehöriger einen maschinenlesbaren Reisepass, der nach der Rückkehr aus den USA noch gültig ist. Auch Kinder und sogar Babys müssen im Besitz eines eigenen maschinenlesbaren Reisepasses sein. Reisepässe, die nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurden, müssen zusätzlich über biometrische Daten in Chip – Form verfügen (sogenannte E-Pässe). Wenn Ihre Kinder einen Kinderreisepass besitzen, der nach dem 26.10.2006 ausgestellt wurde, ist bei Reisen in die USA zusätzlich ein Visum erforderlich.
    Wenn minderjährige Kinder nicht von beiden biologischen Elternteilen begleitet werden, müssen sie eine Kopie des Ausweises und eine englischsprachige Bescheinigung des nicht mitreisenden Elternteils bei sich haben.

    Familienreise in die USA

    Das spannende Abenteuer startet am Flughafen.

    Sollten Sie oder Ihre Kinder im Besitz einer doppelten Staatsangehörigkeit sein, können gegebenenfalls weitere Bestimmungen für die Einreise erforderlich werden. Bitte informieren Sie sich in diesem Fall bei der amerikanischen Botschaft.

    Daneben ist es Pflicht, vor der Abreise aus Deutschland einen so genannten ‘Visa Waiver’ (elektronische Einreiseerlaubnis) auszufüllen. Die Kosten betragen 14 US-Dollar, siehe ESTA. Das Ausfüllen dauert ca. eine Viertelstunde und wir raten Ihnen, das Formular bereits zwei Wochen vor Abflug auszufüllen. Aufgepasst! Wenn Sie dies nicht machen, kann Ihnen der Flug verweigert werden und Sie können nicht in die USA reisen. Eine Bestätigung des Vorgangs erhalten Sie auf der Webseite. Wenn Ihr Kind einen Kinderreisepass besitzt, benötigen Sie ein zusätzliches Visum. Bitte informieren Sie sich bei den entsprechenden Behörden.

     

    Gepäck bei einer USA Reise

    Nehmen Sie genügend Gepäck auf Ihre Reise mit.

    Bei Ankunft in den USA kann es lange dauern, bis die Zollformalitäten erledigt sind. Bei Einreise werden nämlich von jedem Reisenden Fingerabdrücke genommen und ein Foto gemacht.

    Wenn Sie länger als 90 Tage in den Vereinigten Staaten bleiben möchten, Ihre Kinder keinen eigenen Ausweis haben oder Sie eine andere Nationalität haben, nehmen Sie Kontakt mit der amerikanischen Botschaft auf. Machen Sie vor der Abreise auch einige Kopien Ihres Ausweises und packen Sie eine oder mehrere Kopien an verschiedenen Stellen in Ihr Gepäck. Das vereinfacht den Papierkram bei eventuellem Verlust.

     

     

    Reiseführer in den USA

    Reiseführer bieten nützliche Infos.

    Finanzen

    In Amerika zahlen Sie mit dem sogenannten Buck, dem amerikanischen Dollar. Es ist eine gute Idee, sich vor der Abreise noch einmal nach dem aktuellen Dollarkurs zu erkundigen, denn der Kurs kann großen Schwankungen unterliegen.

    Geld abheben
    In Amerika können Sie bei Banken, auf Flughäfen und in Supermärkten Geld am Automaten abheben, wenn ein Cirrus oder Maestro Logo auf Ihrer Bankkarte steht. Übrigens kann die Gebühr, die die Bank dafür berechnet, von Bank zu Bank unterschiedlich sein. In Geschäften und Restaurants ist es oft nicht möglich, mit der Bankkarte zu zahlen.

    Bei den meisten deutschen Banken sind die Bankkarten aus Sicherheitsgründen standardmäßig auf Benutzung in Europa eingestellt. Sie können diese selber für die ganze ‘Welt’ aktivieren lassen, sodass Ihre Bankkarte auch außerhalb Europas gültig ist.

    Geldautomat in den USA

    Auch Superhelden brauchen Geld.

    Kreditkarte

    Eine Kreditkarte ist für eine Amerikareise unbedingt notwendig und immer praktisch für unterwegs. Da Mietwagenfirmen die Kaution über die Kreditkarte reservieren, brauchen Sie eine Kreditkarte, um einen Mietwagen oder ein Wohnmobil mieten zu können.

    Travelerchecks

    Eigentlich brauchen Sie diese für einen Urlaub in den USA nicht, weil Sie überall Geld abheben können.

    Dollar in den USA

    Das Zahlungsmittel in Amerika ist der Dollar.

    Die Schecks haben zwar den Vorteil, dass sie versichert sind, aber in der Zeit, die Sie dafür brauchen, sie bei einer Bank einzulösen, hätten Sie das Geld drei Mal am Automaten abheben können.

    Taschengeld und Trinkgeld
    Der Service in Restaurants, Taxis und Bars ist meistens nicht im Preis inbegriffen. Die meisten Amerikaner zahlen für einen guten Service 15% Trinkgeld. Die persönlichen Ausgaben während Ihrer USA-Reise hängen natürlich auch von Ihrem Konsumverhalten ab. Wir haben durchschnittlich 150 US-Dollar pro Tag für die ganze Familie an Mahlzeiten, Trinkgeld, Benzin und Eintrittsgebühren ausgegeben.

     

     

    Trinken in den USA

    Bei heißem Wetter sollten ausreichend trinken.

    Gesundheit

    Amerika ist ein hygienisches, westliches Land mit einem ausgezeichneten Gesundheitswesen. Dennoch besteht, wie im Rest der Welt, auch hier das Risiko, während Ihrer Reise zu erkranken.

    Vor der Reise können Sie bereits einige Vorsorgemaßnahmen treffen.
    Klicken Sie hier für weitere Informationen zu Vorsorgemaßnahmen und Gesundheit während der Reise.